Landesverband für Weiterbildung im ländlichen Raum e.V.

Lebenslanges Lernen

Kreisvolkshochschule Uckermark mit der Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich (RBA UM)


Allgemeines

Die Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich Prenzlau als Teil der Kreisvolkshochschule (KVHS) Uckermark ging 1994 aus den bestehenden Kreislandwirtschaftsschulen Angermünde, Prenzlau und Templin hervor.

Die RBA ist mit der Aus- und Weiterbildung im Agrarsektor beauftragt. Sie versteht sich als öffentlich anerkannte, regionale Anlaufstelle für den Agrarbereich und trägt damit zur Fachkräftesicherung in der Landwirtschaft in den Landkreisen Uckermark und Barnim bei.

Die RBA nutzt sowohl infrastrukturell, technisch als auch kommunikativ die Einrichtungen der KVHS UM.


Kurse

Seit der Gründung haben 130 Teilnehmer des Vorbereitungskurses zum Landwirtschaftsmeister und 125 Teilnehmer des Vorbereitungskurses zum Landwirt die jeweiligen Prüfungen vor der zuständigen Stelle erfolgreich abgelegt.

Weitere 118 Personen erwarben die Ausbildereignung.

491 Beschäftigte aus der Landwirtschaft legten die Prüfung über den Sachkundenachweis Pflanzenschutz ab.

Komplettiert wird das Angebot der RBA durch variierende Bildungsmöglichkeiten wie bspw. Motorkettensägescheine, Buchführungskurse in der Landwirtschaft und Weiterbildungen im Bereich Pflanzenschutz.


Kursorgansiation

Die 3 Mitarbeiterinnen haben in ihrer Tätigkeit sowohl Anteile unterrichtender Arbeit als auch verwaltende Aufgaben. Um eine vielfältige und interessante Mischung aus Theorie und Praxis zu gewährleisten, kommen externe Dozenten aus Wissenschaft und praktischer Landwirtschaft zum Einsatz.

Dabei werden verschiedene, vielseitige Unterrichtsmethoden angewandt und hochmoderne Technik eingesetzt. Abwechslung vom Frontalunterricht bieten Exkursionen in Form von Feldtagen, Betriebsführungen und Fachmessen.


Adressdaten:

Brüssower Allee 48

17291 Prenzlau


Frau Kerstin Hansche

03984-2551 (Telefon)

03984-2984 (Fax)

info@kvhs-uckermark.de

www.kvhs-uckermark.de